Freitag, September 30, 2022
TMITC - Ads

News Münster Travel

  • Eingeschränkte Nutzung von Brücken in NRW: Auch Autobahnbrücken in Münster betroffen

    Münster (SMS) Die Ankündigung der Autobahn GmbH, die Traglast an vielen Brückenbauwerken in Nordrhein-Westfalen neu auszuweisen und damit die Nutzungsmöglichkeiten zu verschärfen, hat die Stadt Münster überrascht. Auf Münsteraner Stadtgebiet sind insgesamt sieben Brücken betroffen. Insbesondere die Kurzfristigkeit der Umsetzung und ihre Folgen stellt Politik, Verwaltung und nicht zuletzt landwirtschaftliche Betriebe vor große Herausforderungen. Oberbürgermeister Markus Lewe hat bereits Kontakt mit der Autobahn GmbH aufgenommen und u.a. angemahnt, dass von Seiten der Bundeseinrichtung plötzlich viel Druck auf die betroffenen Kommunen erzeugt wird. Denn: Die Autobahn GmbH des Bundes hat eine Frist bis Ende Oktober gesetzt. Zu diesem Zeitpunkt sollen entsprechende Neu-Beschilderungen an den Bauwerken aufgestellt sein und alternative Routen für dort dann nicht mehr zulässige Kraftfahrzeuge feststehen. Termine zur beabsichtigten Erneuerung dieser Brücken hat die Autobahn GmbH hing ...

  • Erweiterung Sportanlage Handorf

    Münster (SMS) Das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit führt ab dem 26. September 2022 im Zusammenhang mit den Arbeiten zur Sportanlage Handorf Ausbauarbeiten am Fußweg zwischen der Hobbeltstraße und der Lützowstraße im Bereich Handorf nördlich der Kleingartenanlage Lammerbach durch. Für die Arbeiten ist eine Woche vorgesehen. Das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit bittet um Verständnis, dass es während der Arbeiten zur Sperrung des Weges kommt. Während der Bauarbeiten ist die Zufahrt zum Parkplatz wie auch der Zugang zur Kleingartenanlage jederzeit möglich. 

  • Neues Wohnquartier in Gievenbeck: Bebauungsplanänderung soll Kosten senken

    Münster (SMS) Für eine ca. 8.000 Quadratmeter große Fläche südwestlich des Gescherwegs in Gievenbeck hat die Stadt Münster im vergangenen Jahr zusammen mit der Wohn- und Stadtbau einen Bebauungsplan aufgestellt. Vorgesehen ist ein Wohnquartier mit drei- bis viergeschossigen Mehrfamilienhäusern, Mehrgenerationenhaus, Mütterzentrum, Jugendtreff und ambulantem Dienst. Wegen massiv steigender Energie- und Baukosten soll nun zur Kosteneinsparung die bisher beabsichtigte Gestaltung mit Verblendsteinen durch eine Putzfassade mit Mineralwolle und hochwertigem, mineralischem Kratzputz ersetzt werden. Hierfür muss der Bebauungsplan geändert werden.   Der geänderte Plan Nr. 375 liegt ab Montag, 26. September bis einschließlich Mittwoch, 26. Oktober zur Einsichtnahme im Kundenzentrum des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, öffentlich aus (Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr, Donnerstag: 8 - 18 Uhr, Freitag: 8 - 13 Uhr). Die Unterlagen sind dort frei zugänglich. Für Fragen zur Planung sind die ...

  • Bundesverdienstkreuz für Heinz Georg Buddenbäumer

    Münster (SMS) Oberbürgermeister Markus Lewe hat am Mittwoch, 21. September, Heinz Georg Buddenbäumer das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland im Mühlenhof überreicht. Der gebürtige Wolbecker ist damit für sein Engagement im berufsständischen und kommunalpolitischen Bereich ausgezeichnet worden. Als Erzeuger verbrauchernaher regionaler Lebensmittel, nachwachsender Rohstoffe und erneuerbarer Energien wirbt der Diplom-Agraringenieur für die heimische Landwirtschaft und nimmt mit seinem landwirtschaftlichen Betrieb in Angelmodde mit dem Schwerpunkt Ackerbau und Schweinemast am Projekt für Schulkinder „Landwirtschaft macht Schule“ teil. Umweltpolitik versteht der 69-Jährige als gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Vor diesem Hintergrund engagierte sich der Christdemokrat, als Mitglied des Rates (2004 - 2020), als Vorsitzender des Ausschusses für Umweltschutz, Klimaschutz und Bauwesen (2014 - 2018) sowie fast zehn Jahre lang als Bezirksvertreter fü ...

  • Bürgermeisterin Angela Stähler empfängt Chefinnen und Chefs der Staatskanzleien

    Münster (SMS) Sämtliche Chefinnen und Chefs der Staats- und Senatskanzleien der 16 Bundesländer empfing Bürgermeisterin Angela Stähler am Donnerstag, 22. September,  im Friedenssaal des historischen Rathauses. In Münsters Rathaus treffen sich derzeit die Landespolitikerinnen und –politiker und bereiten gemeinsam zwei kommende Ministerpräsidentenkonferenzen vor. Die insgesamt dreitägige Sitzung unter Vorsitz des Landes NRW dauert noch bis einschließlich Freitag. Foto: Stadt Münster; Michael C. Möller. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.

  • Energiekrise: Stadt bietet kostenlose Energieberatung an

    Münster (SMS) Die Energiekrise betrifft alle. Die Gasversorgung ist in Deutschland zwar aktuell stabil, die stockenden Gaslieferungen aus Russland wirken sich jedoch bereits deutlich auf die Gaspreise aus. Belastend sind neben den steigenden Gaspreisen auch die vom Gasmarkt abhängigen Strompreise, die ebenfalls stark steigen. „Ich weiß, dass die Energiekrise bei vielen große Sorgen auslöst - bis hin zur Existenzangst. Die Stadt möchte die Bürgerinnen und Bürger in dieser Situation bestmöglich unterstützen. Das Angebot einer kostenlosen Energieberatung ist die erste von mehreren geplanten Maßnahmen“, sagt Oberbürgermeister Markus Lewe.  Energiesparen zu Hause, Stecker-Solargeräte und Photovoltaik, Heizungsaustausch und Wärmedämmung – zu diesen und weiteren Energiethemen geben die Beraterinnen und Berater Auskunft. Die 30-minütigen Termine lassen sich auf der Seite https://termine.stadt-muenster.de/ buchen. Zur gebuchten Uhrzeit ...

  • Zusammenarbeit beim Kinderschutz weiter verbessern

    Münster (SMS) Der „Runde Tisch gegen sexualisierte Gewalt in Münster“ wertete bei seinem vierten Treffen die Ergebnisse der bisherigen Zusammenarbeit in verschiedenen Arbeitsgruppen aus. Das interdisziplinäre Gremium ist 2021 als Folge der Missbrauchskomplexe auf Initiative der Politik und unter Federführung des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien ins Leben gerufen worden. Teilnehmende der verschiedenen Professionen, die in den Bereichen Medizin, Schule, Jugendhilfe, Justiz, Polizei, Fachberatungen mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sind wichtige Ansprechpersonen bei (Verdachts-) Fällen sexualisierter Gewalt. Unter Berücksichtigung der bereits bestehenden und bewährten Kooperationsstrukturen der beteiligten Institutionen in Münster wurden die Möglichkeiten und Grenzen eines „Childhood-Hauses“ aufgezeigt. Das Modell „Childhood-Haus“, das ursprünglich aus Skandinavien stammt, verfolgt im Wesentlichen das Ziel, eine zentrale Anlaufstelle zu etablieren, die alle notwen ...

  • Chefinnen und Chefs der Staatskanzleien konferieren drei Tage in Münster

    Münster (SMS) Zwei Chefinnen und 14 Chefs der Staats- und Senatskanzleien der 16 deutschen Bundesländer kommen zur Stunde zu einer dreitägigen Sitzung in Münster zusammen. Bis einschließlich Freitag, 23. September, bereiten sie hier zwei kommende Ministerpräsidentenkonferenzen (MPK) vor. Zur Begrüßung empfing Oberbürgermeister Markus Lewe den Chef der Staatskanzlei NRW und Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien der Landesregierung, Nathanael Liminski (CDU), am heutigen Mittwoch, 21. September, im Friedenssaal. In den benachbarten Räumen des Rathauses findet die Tagung statt. Münster wurde als Sitzungsort ausgewählt, weil das Land NRW noch bis Ende des Monats September den Vorsitz der MPK innehat – als Zeichen dafür, dass nicht alle Angelegenheiten des Landes zentral aus Düsseldorf geregelt werden. „Münsters Rathaus und insbesondere der Friedenssaal stehen als Schauplätze erfolgreicher Konferenzen in langer Tradition – schließlich wurde hi ...

  • Handorfer Herbst: Ortskern gesperrt

    Münster (SMS) Am kommenden Sonntag, 25. September, heißt es wieder „Handorfer Herbst“. Für das beliebte Straßenfest auf der Handorfer Straße (zwischen Hobbeltstraße und Sudmühlenstraße), Dorbaumstraße / Middelfeld, Vennemannstraße und dem Petronillaplatz müssen am Sonntag, 25. September, zwischen 7 und 20.30 Uhr einige Straßen gesperrt werden. Verkehrsposten helfen an den Sperrstellen weiter. Im Ortskern von Handorf ist dann kein Durchgangsverkehr möglich. Der Verkehr wird umgeleitet. Umleitungen führen über die Warendorfer Straße oder über den Schifffahrter Damm und Sudmühlenstraße. Auf die Sperrungen wird an der Warendorfer Straße / Einfahrt Handorfer Straße, an der Einmündung Sudmühlenstraße / Dyckburgstraße und Dorbaumstraße / Hof zur Linde hingewiesen. Die Zufahrt in die Dorbaumstraße von der Heriburgstraße und vom Kirschgarten ist nicht möglich. Ebenso bleibt die Zufahrt in die Handorfer Straße von der Ludwig-Wolker-Straße, Krüsbreede, Kötterstraße, ...

  • Hauptkläranlage Münster: Erster Spatenstich zur Erweiterung

    Münster (SMS) Die Hauptkläranlage in Münster-Coerde wird in den nächsten Jahren umfangreich saniert, umgebaut und erweitert. Die Stadt Münster schafft so nicht nur weitere Kapazitäten für die Behandlung der Abwässer in der wachsenden Stadt, es wird auch eine weitere, vierte Reinigungsstufe gebaut, durch die auch Mikroschadstoffe wie etwa Medikamentenrückstände oder Mikroplastik entfernt werden können. Landesumweltminister Oliver Krischer, Oberbürgermeister Markus Lewe, Stadtbaurat Robin Denstorff und eine Vertretung der NRWBank haben nun mit einem ersten Spatenstich die Arbeiten in Coerde offiziell auf den Weg gebracht. „Der Ausbau der Hauptkläranlage in Münster ist ein wichtiger Baustein für eine zukunftsgerichtete und nachhaltige Abwasserbeseitigung der Stadt Münster“, stellt Minister Krischer fest. Es werde eine der modernsten Kläranlagen Deutschlands errichtet. „Der Ausbau der Hauptkläranlage in Münster ist ein Meilenstein in der Abwasserentsorgung und der Abwasser ...

  • Alter Rennwagen und neuer Online-Rundgang

    Formel 2 im Schaufenster Stadtgeschichte Münster (SMS) Am 20. September 1970 veranstaltete der Verein "ms racing team" Münster seinen dritten Lauf in der Slalommeisterschaft um den Preis der Stadt Münster. Zum Auftakt des Rennens auf dem Gelände der Halle Münsterland sorgte Rennfahrer Bernd Terbeck mit seinem Formel-2-Rennwagen für Stimmung bei den Fans. Danach begann die Jagd auf Punkte und Sekunden. 260 Fahrer hatten sich versammelt, um den besten Kurvenpiloten zu ermitteln. Die Fotografie kann ab dem 23. September im Großformat im Schaufenster des Stadtmuseums an der Salzstraße betrachtet werden. Foto: Formel-2-Rennwagen, 1970. Foto: Westfälische Nachrichten, Sammlung Rudolf Krause, Münster. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------- Mit Multimediaguides durchs Stadtmuseum Münster (SMS) Keine ...

  • Digitale Sprechstunde im Emmerbach-Treff

    Münster (SMS) LOOP-Bestellung per App oder Kommunikation über Messengerdienste wie WhatsApp und Signal: In der kostenlosen digitalen Sprechstunde in der Begegnungsstätte Emmerbach-Treff am Montag, 26. September, erhalten Späteinsteigerinnen und Späteinsteiger fachkundige Unterstützung beim Umgang mit Smartphone, Tablet oder Internet. Von 15 bis 16 Uhr helfen ehrenamtliche Digital-Patinnen und Digital-Paten bei individuellen Fragen und erklären die Funktionsweise mobiler Endgeräte und Apps. Bei Bedarf ist die Vermittlung eines ehrenamtlichen Digital-Paten oder einer Digital-Patin möglich, die auch im Rahmen von Hausbesuchen unterstützen und weiterhelfen. Dieses zusätzliche Angebot der Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost richtet sich deshalb auch an Personen, die aufgrund eingeschränkter Mobilität offene Beratungsangebote nicht aufsuchen können. Weitere Informationen gibt es bei Quartiersentwicklerin Karin Grave vom städtischen Sozialamt, Tel.  02 51/4 92-59 40. ...

  • Domplatz-Oase geht einmalig in die Verlängerung

    Münster (SMS) Seit Juli 2022 laden 80 gelbe Stühle zum Verweilen auf dem Domplatz ein: Dieser Ruhe-Ort inmitten der Innenstadt hat sich in kurzer Zeit zum beliebten Treffpunkt sowohl für Münsteranerinnen und Münsteraner als auch für Gäste der Stadt entwickelt. Ob Treffen mit Freundinnen und Freunden, Teammeeting oder Picknick-Pause – die Domplatz-Oase bietet viel Aufenthaltsqualität unter Schatten spendenden Bäumen. Das Team des Zentrenmanagements – einem Zusammenschluss von Münster Marketing, der Initiative starke Innenstadt und der Wirtschaftsförderung –  greift die vielen positiven Rückmeldungen zu diesem neuen Aufenthaltsort in der Innenstadt auf: Aufgrund zahlreicher Anfragen und guter Resonanz wird das Angebot nun um vier Wochen bis Mitte Oktober einmalig verlängert. Bis in den Herbst hinein kann man die Domplatz-Oase täglich von 10 bis 19 Uhr sowie an Markttagen von 16 bis 19 Uhr besuchen. Ab Montag, 17. Oktober, wird diese Fläche wieder für das Anwohnerparken z ...

  • Flaggen für Konferenz Staats- und Senatskanzleien

    Münster (SMS) Aus Anlass der Jahreskonferenz der Chefinnen und Chefs der Staats- und Senatskanzleien vom 21. bis 23. September im Rathaus und Stadtweinhaus von Münster wehen dort die Fahnen „Europa, Bund und Stadt Münster“.

  • Wegesanierung im Bereich der Grünfläche Engelenschanze

    Münster (SMS) Die öffentliche Grünfläche Engelenschanze liegt zentral an der Windhorststraße, der Hauptwegeverbindung zwischen Bahnhof und Innenstadt. Die Fläche wird durch verschiedene Nutzergruppen stark frequentiert, so dass die wassergebundenen Wege mittlerweile starke Gebrauchsspuren zeigen. Ein Teilbereich der wassergebundenen Wege soll daher, wie die Hauptwege der Parkanlage, mit Klinkerpflaster befestigt werden. Hierfür steht gebrauchtes Klinkerpflaster vom Bremer Platz zur Verfügung. Mit der Wiederverwendung des vorhandenen Materials kann die Verkehrssicherheit ressourcenschonend und kostengünstig wiederhergestellt und die Gestaltung der Grünfläche aufgewertet werden. Die Arbeiten sind für den Zeitraum vom 26. September bis 21. Oktober 2022 vorgesehen. Während dieser Zeit kommt es zu entsprechender Wegesperrung.